Spielberichte & Fotos

13.11.2016

Die Zuckerstadt trägt vorerst rot

TG schlägt Müssen im Stadtderby (28:21)

Zum ersten Mal nach etlichen Jahren empfing die TG Lage den TuS aus Müssen wieder zu einem waschechten Lagenser Stadtderby. Auch in der Tabelle platzierten sich die Kontrahenten vor der Partie in unmittelbarer Nähe. Trainer Köckeritz hatte nach den Ausfällen von Nolting und Borris in Thore Beckmann zumindest ein etatmäßigen Spielmacher an Bord (außerdem fehlten Y. Beermann und Schweers), Brinkmann und Harting gingen zudem angeschlagen ins Spiel.
Die Anfangsviertelstunde gehörte über weite Strecken dem froschgrünen Gast: Die TG kam im Abwehrzentrum zu selten in die Zweikämpfe und fand oft nicht den richtigen Abstand zum Gegenspieler. An eine gewisse Eingewöhnungszeit des Angriffsspiels hatte man sich auf Lagenser Seite bereits gewöhnt, so auch diesmal. Der TuS führte durchgehend mit zwei Toren, die TG ließ eine wirkliche Derbystimmung noch zu häufig vermissen. Schritt für Schritt holte man sich in kleinen Aktionen aber das nötige Zutrauen und legte den Schalter schließlich um. Nach einer Disqualifikation gegen Neuser stellte der starke Meierrieks beim 11:11 zum ersten Mal auf Gleichstand. Mit der Halbzeitsirene erzielte Beckmann mit einem schönen Schlagwurf sogar das 15:13 für die gastgebende TG.
Coach Andreas Köckeritz zeigte sich trotz der knappen Führung noch nicht wirklich zufrieden mit dem Auftreten seiner Männer. Die Aggressivität in der Abwehr (gepaart mit der Torhüterleistung) und das schnelle Umschalten nach Ballgewinnen waren klare Kritikpunkte.
Und die TG-Männer lieferten: Angetrieben von einer deutlich engagierteren Deckung gelangen jetzt auch einfache Gegentore im Gegenstoß oder der zweiten Welle. Der Gast fand kaum noch Mittel gegen die massierte Abwehrreihe in rot, auch die Torhüter Weniger und Alisch lieferten einige sehenswerte Paraden. Innerhalb weniger Minuten zog man so, garniert durch einen 6:0-Lauf, auf 23:15 davon (40. Spielminute). Gut 10 Minuten vor Schluss verkürzte Müssen zwar noch einmal auf 5 Tore (24:19), für den Sieg kamen sie aber trotzdem nicht mehr in Frage. Mit 28:21 ging das Lagenser Stadtderby somit sogar unerwartet deutlich an die TG, die sich schussendlich verdient den Applaus der knapp 150 Zuschauer am Werreanger abholen durfte.
Köckeritz zum emotionalen Sieg: „Ein Zwischenfazit der bisherigen Saison ist, dass wir uns in der zweiten Hälfte fast immer noch einmal deutlich steigern können. Das war auch heute wieder entscheidend. Die Abwehr stand in den zweiten 30 Minuten herausragend.“
Tore für die TG: Meierrieks 11/4, Beckmann 4, Brinkmann 3, Ebner 3, Zishart 3, Harting 2, N. Beermann 1, Schmidt 1.
Bildunterschrift: Moritz Meierrieks setzt sich gegen zwei Abwehrspieler durch.
Zum SIS-Liveticker von diesem Spiel