Spielberichte & Fotos

10.09.2017

Derby-Sieg in Müssen

TG Lage startet mit souveränem 24:34 Auswärts-Derby-Sieg in die neue Saison 2017/2018

Am letzten Wochenende sollte die monatelange Vorbereitungszeit endlich zu Ende sein.Die Zuckerstädter waren zu Gast beim direkten Nachbarn in Müssen zum Stadtderby. Da die Müssener in den letzten beiden Begegnungen gegen die Zuckerstädter das Nachsehen hatten, warnte Coach Köckeritz, vor Beginn des Spiels, seine Mannen vor einem vollmotiviertem Gegner, dem einiges zuzutrauen wäre. Ohne die im Urlaub verweilenden Ebner, Y. Beermann und Schmidt, sowie dem langzeitverletzten Zishart konnte Köckeritz auf die Hilfe der erfahrenen Paul, Karl und Kramer aus der 2. Herrenmannschaft zurückgreifen (Herzlichen Dank dafür an dieser Stelle).
Das Spiel begann sehr ausgeglichen, bis der TUS Müssenbeim Stand von 2:5 seine Deckung von 6:0 auf 4:2 umstellte, um die Rückraumspieler Meierrieks und Brinkmann in ihren Bewegungen einzugrenzen. Diese Umstellung wiederrum nutzte R. Borris mehrfach zu tollen Aktionen im Zusammenspiel mit N. Beermann oder L. Hoppe zum Zwischenstand von 4:10. Die Abwehr der Zuckerstädter wurde immer stärker, schwankte ab und zu, stand aber im Großen und Ganzen sehr gut. Die Hausherren mussten sich in dieser Phase des Spiels ihre Tore erkämpfen. Zum Ende der ersten Halbzeit kam es zu einer Schrecksekunde, als R. Borris auf dem Fuß seines Gegners landete und umknickte. Wie sich im Krankenhaus herausstellte ist zum Glück nichts gebrochen (Gute Besserung Robin!!). Somit fiel der gut aufgelegte Regisseur der Zuckerstädter für die 2. Halbzeit aus. Bei einem Spielstand von 10:15 ging es in die Kabinen.
Bei seiner Kabinenansprache mahnte Coach Köckeritz, dass in diesem Derby noch alle passieren kann und das Spiel nun wieder von null beginnt. Die Lagenser dürfen sich nicht auf das schnelle spiel der Hausherren einlassen, sondern sollten „clever“ weiterspielen.
Der Schreck, dass Regisseur Borris nun nicht mehr mit an Bord war schockte die Lagenser allerdings nur kurz. Die Hausherren aus Müssen konnten zwar bis auf 14:17 aufschließen, kamen aber im gesamten Spiel nie näher als 3 Tore an die Lagenser heran. Zum Ende der 2. Halbzeit stand die Abwehr sehr gut und das Zusammenspiel mit den Torhütern passte. Es waren die einfachen Gegenstöße und das präzise und variable Aufbauspiel der Lagenser, die das Ergebnis so hoch haben ausfallen lassen.
Als Fazit kann man sagen, dass man auf dieser Leistung aufbauen kann und muss. Alles in allem eine Leistung mit der jeder vollkommen zufrieden sein kann. In den nächsten Wochen müssen wir nun die Urlauber wieder integrieren und die Abläufe verfestigen.
Für die TG im Einsatz:
Stefan Weniger, Tim Alisch, Julian Prohoffnik (Tor); Kramer, Paul, N. Borris; Karl (2); Mühlan, Brinkmann (je 3); R. Borris (5); N. Beermann (6); Meierrieks (7); Hoppe (8)
zum Liveticker