Spielberichte & Fotos

08.04.2018

TG kämpft Steinheim nieder

Dank des 21:19 bleiben beide Punkte in Lage

Für den Gast aus Steinheim war der Auftritt am Lagenser Werreanger einer der letzten Strohhalme, um den drohenden Abstieg aus der Bezirksliga-Lippe noch abzuwenden. Offensichtlich wurde dazu jedes nur erdenkliche Personal zurück auf die Platte geholt. Aber auch auf Seiten der Zuckerstädter konnte Trainer Köckeritz auf eine vollbesetzte Bank zurückgreifen. Wer sich sowohl die Personal- als auch die Tabellensituation des Gastes zu Gemüte führte, durfte relativ schnell zu dem Schluss kommen, dass die folgenden 60 Minuten hart umkämpft und durchaus körperbetont gestalten würden.
Die Gäste erwischten den deutlich besseren Start in die Partie und gingen schnell mit 3:0 in Führung. Dies war maßgeblich dadurch bedingt, dass die Lagenser in den ersten 10 Minuten gänzlich ohne Torerfolg blieben. Die Angriffsbemühungen reichten zunächst nicht aus, um die kompakte und körperlich robuste Deckung der Steinheimer in Bewegung zu bringen. Über die Deckung holten sich die Zuckerstädter aber wieder ihr Vertrauen in die eigene Stärke zurück und fanden in der Folge auch offensiv immer öfter vielversprechende Lösungen. Das Spiel gestaltete sich in der Folgezeit ausgeglichen, mit dem Pausenpfiff vergaben die Gastgeber noch die Chance auf eine erstmalige 2-Tore-Führung (9:8).
Auch der zweite Spielabschnitt ging in den ersten Minuten an die Gäste: dem Lagenser Angriffsspiel fehlte es nach wie vor an der nötigen Durchschlagskraft und zündenden Ideen, sodass einem ebenfalls recht eindimensional auftretenden Gast genügte, einige Gegenstöße zu einfachen Toren zu nutzen. Plötzlich sah sich die TG eine Viertelstunde vor Schluss einem Rückstand von 3 Toren ausgesetzt, auch weil man in dieser Phase zu sehr mit den überforderten Schiedsrichtern haderte. Mit reichlich Moral und einer nun offensiveren Deckungsformation kämpften sich die Köckeritz-Männer aber wieder zurück ins Spiel und konnten sich dabei auf einen starken Prohoffnik im Tor verlassen. Als Torhüter Weniger eine halbe Minute vor Schluss einen Siebenmeter zum möglichen Ausgleich entschärfen konnten, waren der TG beide Punkte sicher (21:19).
Köckeritz zum hart erkämpften Sieg: „Für Steinheim ging es heute nahezu schon um alles. Das Spiel war entsprechend körperlich, aber wir haben wirklich gut dagegen gehalten. Im Angriffsspiel hatten wir nicht genug Bewegung, uns aber dank der eigenen Defensive die Punkte verdient.“
Tore für die TG: N. Borris 7/5, Ebner 3/1, Meierrieks 3, Schmidt 3, Hoppe 2, N. Beermann 1, Nolting 1/1, Zishart 1.
Zum SIS-Liveticker von diesem Spiel