Spielberichte & Fotos

11.03.2018

„Sauberer“ TG-Sieg in Leopoldshöhe

Das 30:25 war zu keiner Zeit in Gefahr

Von Woche zu Woche ändert sich das Gesicht, das die Zuckerstädter hinsichtlich des zur Verfügung stehenden Personals zeigen. Mit Niklas Brinkmann nach langer und Dennis Nolting nach noch längerer Auszeit konnten zwei Rückraumalternativen wieder im Kader begrüßt werden. Die Gastgeber aus Leopoldshöhe begrüßten die TG mit der freudigen Info zur harzfreien Sporthallen und einem nach Luft ringenden Spielball.
Aus Lagenser Sicht sollte das Spiel über eine kompakte Deckung und daraus resultierendes Tempospiel in die richtigen Bahnen gelenkt werden. Bis zum 5:5 nach etwa 10 Minuten gestaltete sich die Partie ausgeglichen. Beide Mannschaften suchten nach der nötigen Ballsicherheit, technische Fehler und vergebene Chancen waren die Folge. Dann aber erhöhten die Zuckerstädter den Druck in der Abwehr und setzten das von Trainer Köckeritz geforderte Tempospiel effektiver um. Der folgende 5:0-Lauf wurde maßgeblich durch einen Hattrick von Mathis Schmidt befeuert, insbesondere die zweite Welle funktionierte in dieser Phase hervorragend. Bis zur Pause pendelte sich dieser TG-Vorsprung ein (14:10).
Köckeritz forderte für den zweiten Spielabschnitt eine erhöhte Verantwortung für den Ball und konzentriertere Abschlüsse. Außerdem sollte durch einen Torwartwechsel die Effektivität der Gastgeber von den Außenpositionen eingeschränkt werden. Schön anzusehen war die Partie auch in den abschließenden 30 Minuten nicht. Die Lagenser verschenkten viele Bälle durch überhastete Abschlüsse und eine unverändert hohe Anzahl an Fehlwürfen. Auch die Abwehr leistete sich einige Abstimmungsprobleme, die zu unnötigen Lücken führten. Trotzdem zeigten sich die Gastgeber nicht in der Lage, den Rückstand entscheidend zu minimieren. Schlussendlich verbuchte die TG einen ungefährdeten Auswärtssieg, bei dem sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen durften.
Köckeritz zum Punktgewinn: „Das war sicherlich kein attraktives Spiel. Auch die 15 Gegentore in der zweiten Halbzeit dürfen uns nicht gefallen. Trotzdem nehmen wir die beiden Punkte gerne mit.“
Tore für die TG: Y. Beermann 6/2, Nolting 6/5, Schmidt 5, Kunze 4, N. Beermann 2, Ebner 2, Hoppe 2, Ben Azzouz 1, Brinkmann 1, Karl 1/1.
Zum SIS-Liveticker von diesem Spiel