Spielberichte & Fotos

29.05.2018

TG weiter auf dem Vormarsch

Detmold 2 wird vor heimischer Kulisse mit 31:22 besiegt

Die TG aus Lage bleibt so etwas wie die Mannschaft der Stunde in der Bezirksliga Lippe und feiert im Derby gegen die Zweitvertretung aus Detmold den sechsten Sieg in Serie. Wie schon in den letzten Wochen durfte Trainer Andreas Köckeritz auf einen gut bestückten Kader zurückgreifen und forderte nichts anderes als einen überzeugenden Auftritt im vorletzten Heimspiel der Saison.
Das übliche Abtasten zu Beginn einer Partie resultierte in einem ausgeglichenen Spielstand in den ersten Minuten. Nach etwa einer Viertelstunde stabilisierte sich die TG insbesondere in der Abwehr und konnte so über den direkten Gegenstoß oder eine effektive zweite Welle einfache Tore erzielen. Zwischenzeitlich bauten die Zuckerstädter den Vorsprung auf bis zu 5 Tore aus (12:7, 13:8). Weil die TG in der Folge aber die letzte Konsequenz im Angriffsspiel vermissen ließ, gelang dem Gast bis zur Pause wieder der Anschluss (16:14). Insbesondere die letzten Minuten gefielen Trainer Köckeritz überhaupt nicht, entsprechend vehement forderte er ein höheres Engagement und noch mehr Tempospiel für die zweite Spielhälfte.
Weil die TG-Männer diese Worte berücksichtigten, ist die Geschichte der zweiten Halbzeit eigentlich auch schnell erzählt: der Vorsprung der Lagenser pendelte sich konstant zwischen 2 und 4 Toren ein, die Gäste aus Detmold kamen zu keinem Zeitpunkt wirklich für einen Punktgewinn in Frage. In der Schlussphase der Partei schraubte die TG den Spielstand noch einmal deutlich in die Höhe und verbuchte mit dem 31:22 den sechsten Sieg in Folge.
Köckeritz zum deutlichen Sieg: „In einigen Momenten haben wir uns das Leben selbst etwas erschwert. Immer wenn wir mit Druck und Tempo gespielt haben, hatte Detmold keine Antworten. Im Endeffekt haben wir heute eine sehr ausgeglichene Mannschaftsleistung gesehen, was mich als Trainer immer ganz besonders freut.“
Tore für TG: Kunze 5, N. Beermann 3, Y. Beermann 3, Ebner 3, Hoppe 3, Nolting 3/3, Meierrieks 3, Zishart 3, N. Borris 2, Brinkmann 2, Schmidt 1.
Zum SIS-Liveticker von diesem Spiel