Spielberichte & Fotos

08.09.2018

Die TG startet souverän in Sennelager

28:22-Auswärtserfolg bringt die ersten Punkte der neuen Saison

Mit voller Kaderstärke trat die Mannschaft um Trainer Andreas Köckeritz die erste Reise der Saison zum TuS Sennelager an. Der Aufsteiger stellte für die Lagenser ein ziemlich unbeschriebenes Blatt dar, weswegen man sich in der Vorbereitung auf die Partie insbesondere den eigenen Stärken und Schwächen widmete.
Die Gastgeber überraschten die Zuckerstädter mit einer einer offensiven Deckungsformation, für einen Aufsteiger doch recht mutiges Unterfangen. Und trotzdem mussten sich die TG-Herren eine ganze Zeit lang auf die frühen Zweikämpfe und zugestellten Laufwege einstellen, bis der Offensivmotor ins Laufen kam. Die 3:0-Führung der Lagenser nach 6 Minuten war auch vielmehr das Ergebnis einer guten defensiven Abstimmung zwischen Abwehrblock und Torhüter Prohoffnik. Bis zur 20. Spielminute pendelte sich der Spielstand bei diesem 3-Tore-Abstand ein, ehe die Zuckerstädter einen 5:1-Lauf nutzten, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Mit 15:9 aus TG-Sicht ging es zum Pausentee in die Kabinen.
Trainer Köckeritz erinnerte nochmals eindringlich an die Konzepte gegen offensive Deckungsformationen und die nötige Geduld im Positionsspiel. Auch die eigene Deckung sollte weiterhin insbesondere das Zentrum verdichten und die gegnerischen Abschlüsse auf die Flügel lenken.
Nach 8 Minuten im zweiten Spielabschnitt hatte sich die junge Mannschaft der Gastgeber wieder bis auf 3 Tore herangeschlichen, weil die Zuckerstädter die geplanten Konzepte nicht gezielt genug herunterspielten und außerdem – wie im ersten Durchgang – vereinzelt klare Torchancen liegen ließen. Trotzdem sammelten sich die Männer von Coach Köckeritz schnell wieder, erzielten 5 Tore auf Reihe und stellten so nach 45 Minuten auf 22:14. Der große Unterschied in dieser Phase war, dass die Lagenser von eigentlich allen Positionen Gefahr ausstrahlten, während beim Gastgeber nur der Rückraum defensive Aufmerksamkeit verlangte. Auch wenn das Spiel in den Schlussminuten teilweise noch etwas hektisch wurde, schaffte Sennelager zu keiner Zeit mehr den Anschluss. Für die TG stellte das 28:22 gegen die jungen Aufsteiger aus Sennelager mit ihrer, für diese Liga ungewöhnlichen, Abwehrformation einen hervorragenden Saisonstart dar.
Entsprechend zufrieden zeigte sich Trainer Köckeritz: „Das war kein leichtes Spiel für uns. Die offensive Abwehr Sennelagers hat unsere Abstimmung im Angriffsspiel direkt mal auf die Probe gestellt. Gut gefallen hat mir, dass wir von allen Positionen torgefährlich waren und uns auch in der Abwehr über weite Strecken engagiert gezeigt haben. Streckenweise passte die Abstimmung im Zentrum noch nicht ganz und auch das Rückzugsverhalten war manchmal ausbaufähig, trotzdem bin im mit dem Auftakt im Ganzen ziemlich zufrieden.“
Tore für die TG: Kunze 7, N. Beermann 6, Hoppe 5, Ebner 4/3, Brinkmann 3, N. Borris 2/1, Ben Azzouz 1
Zum SIS-Liveticker von diesem Spiel