Spielberichte & Fotos

17.09.2017

Ohne Schwung an die Tabellenspitze

Unnötig knapper TG-Heimsieg gegen Hillentrup (29:25)

Eine Woche nach dem überzeugenden Auftritt im Lagenser Stadtderby in Müssen empfingen die Köckeritz-Männer den TSV Hillentrup zum Heimspielauftakt am Werreanger. Verzichten mussten die Zuckerstädter auf Beckmann, R. Borris, Schmidt und Zishart. Folglich stellte sich insbesondere der Rückraum nahezu von alleine auf.
Nach den wie üblich ausgeglichenen Anfangsminuten (4:4, 12. Minute) fand die Lagenser Abwehrreihe deutlichen besseren Zugriff auf den nominell starken Rückraum des Gastes. Im Positionsspiel verbiss man sich streckenweise zu sehr in direkte Zweikämpfe, anstatt mit höherem Balltempo die Hillentruper Abwehr in die Seitwärtsbewegung zu bekommen. Denn immer wenn dies gelang, trafen die TG-Angreifer gute Entscheidungen und kamen vor allem über Beermann am Kreis zu vielen klaren Abschlussmöglichkeiten. Der 15:9-Halbzeitstand hätte bei resoluterem Tempospiel und etwas entschlosseneren Abschlüssen durchaus noch höher ausfallen können.
Nichtsdestotrotz wollte Trainer Köckeritz in der Halbzeitansprache an eine weiterhin kompakte Abwehrleistung appellieren, um über Ballgewinne zu mehr einfachen Toren kommen zu können.
Die TG meisterte den Start in den zweiten Spielabschnitt souverän und durfte nach 45 gespielten Minuten die höchste Führung notieren (23:15). Dann allerdings schlichen sich einige unachtsame Minuten ins Angriffsspiel der Zuckerstädter ein, welche die Gastmannschaft zu 5 einfachen Toren auf Reihe nutzte. Die so unnötig entstandene Hektik im Spiel zog sich leider bis zum Abpfiff, näher als auf 2 Tore konnte Hillentrup allerdings nicht mehr verkürzen. Letztendlich wird der 29:25-Sieg natürlich gerne auf der Habenseite verbucht, auch wenn das Spiel in der Gesamtbetrachtung eher nichts für Handballgourmets war.
Köckeritz zum ersten Heimsieg der jungen Saison: „In Anbetracht unsere angespannten personellen Situation nehmen wir diesen Sieg natürlich gerne mit. Trotzdem hätte ich mir ein generell höheres Tempo in unserem Angriffsspiel gewünscht. Dann wäre das Spiel auch deutlich frühzeitiger entschieden gewesen.“
Tore für die TG: Y. Beermann 7, Brinkmann 7/2, N. Beermann 6, Ebner 4, Meierrieks 2, N. Borris 1, Karl 1, Zeller 1.
zum Liveticker
Bild: Moritz Meierrieks wird von der Hillentrupper Deckung fest gemacht