Spielberichte & Fotos

06.05.2017

TG setzt zum Endspurt an

Ungefährdeter Auswärtssieg in Detmold (26:22)

Das letzte Auswärtsspiel der Saison führte die ersatzgeschwächten Zuckerstädter zur Zweitvertretung der HSG Handball Detmold, seineszeichens Tabellen-Vorletzter der Bezirksliga-Lippe. Verzichten musste Trainer Andreas Köckeritz auf R. Borris, Harting, Nolting und Schmidt. Mit einem Sieg wollte man den eigenen 4. Tabellenplatz in trockene Tücher bringen und gleichzeitig die theoretischen Chancen auf Platz 3 aufrecht erhalten.
Die Lagenser starteten dominant in die Partie und erarbeiteten sich schnell ein kleines Polster. Insbesondere der Positionsangriff mit zwei Kreisläufern stellte sich als äußerst produktiv heraus, das 8:2 nach etwa 15 Minuten war die logische Folge. Weil man es allerdings fortlaufend verpasste die Effizienz im Angriff und die Aggressivität in der Abwehr konstant zu halten, pendelte sich der Spielstand bei diesem Vorsprung ein. Mit 16:11 ging es schließlich in die Kabinen.
Die zweite Halbzeit folgte dem Trend der Schlussminuten des ersten Spielabschnitts. Die TG-Männer leisteten Dienst nach Vorschrift, ohne dabei in besonderem Maße zu überzeugen. Die folgerichtige Quittung erhielt man mit dem Detmolder Anschlusstreffer zum 20:17 nach 45 gespielten Minuten. Da die Rückraumkombi Beckmann/Meierrieks aber in der Schlussphase noch einige gute Aktionen hatte und auch die Abwehr solide arbeitete, stand zu Spielende ein verdienter und auch recht souveräner 26:22-Asuwärtssieg zu Buche.
Trainer Köckeritz: „Wir haben heute mit einem durchschnittlichen Auftritt zwei schlussendlich souveräne Punkte geholt. Nach wirklich gutem Start war das baldige Saisonende wohl etwas zu präsent in unseren Köpfen. Nächstes Wochenende wollen wir gegen Großenmarpe die Spielzeit vernünftig beenden.“
Tore für die TG: Ebner 8/4, Meierrieks 6/1, Beckmann 5, Brinkmann 2, Zishart 2, N. Beermann 1, Y. Beermann 1, N. Borris 1.